44 tote Ratten am Wegesrand gefunden

Ratte

An der Brunnholzstraße in Rosenheim hat eine Spaziergängerin gestern einen grausigen Fund gemacht.

Wie die Rosenheimer Polizei heute mitteilte, wurden neben einem Feldweg insgesamt 44 tote Ratten gefunden, die offenbar vor Ort qualvoll verendet sind. Erste Ermittlungen weisen darauf hin, dass die Ratten offenbar bis dahin von Menschenhand aufgezogen und wohl vorsätzlich vergiftet wurden. Möglicherweise wurden die Tiere dem bisherigen Besitzer zu zahlreich und wurden vielleicht vorher zum Verkauf oder zum Verschenken angeboten. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Zeugenhinweise.