43-Jähriger Türke auf Koks von Polizei gestoppt

Polizeiauto 2

Schleierfahnder haben auf der A8 bei Bad Feilnbach einen 43-Jährigen Türken aus dem Verkehr gezogen. Dieser konnte keine Fahrerlaubnis vorweisen.

Außerdem wurde er positiv auf Kokain getestet. Um sich aus der Situation zu retten, gab sich der 43-Jährige als seinen Bruder aus. Der Bruder-Trick ging allerdings gründlich schief. Bei einer Durchsuchung des Autos stellten die Schleierfahnder einen türkischen Personalausweis sicher, der das Gegenteil bewies. Jetzt kommen auf den Mann zahlreiche Anzeigen zu.