3CON investiert 22 Millionen Euro

Auto Symbol

Der Ebbser Autozuliefer 3CON investiert 22 Millionen in seinen Standort.

Im Zuge der Standorterweiterung sollen außerdem rund 200 Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Firma 3CON stellt Produktionsmaschinen für die Automobilindustrie her. Um im Wettbewerb mithalten zu können, will das Unternehmen jetzt seinen Standort erweitern. Mit der Investition wird der Firmenbereich mehr als verdoppelt. Er wächst von derzeit 14.000 Quadratmetern auf 34.000 Quadratmeter. Die Fertigstellung ist für August 2020 geplant.