300 Tonnen Müll werden jährlich falsch entsorgt

1030 Wertstoffinselverschmutzung

Im Landkreis Rosenheim werden jährlich 300 Tonnen Abfall unzulässig entsorgt.

Das teilte das Landratsamt Rosenheim heute in einer Pressemitteilung mit. Deswegen werden pro Jahr rund 100 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Die falsche Entsorgung des Mülls an den rund 200 Wertstoffinseln ist mit Reinigungskosten von knapp 250.000 Euro verbunden. Einer der Gründe warum die Menschen ihre Abfälle falsch entsorgen sei Bequemlichkeit. Das Landratsamt weißt in dem Zuge darauf hin, dass an den Insel nur Wertstoffe wie Altglas, Weißblech, Altpapier sowie Altkleider und Schuhe entsorgt werden dürfen.