25-Jähriger wohl voll schuldfähig

dienst pkw mit kradstreife

Der zweifache Mörder von Rott hat wohl voll schuldfähig gehandelt. Wie es seitens der Staatsanwaltschaft heißt, gebe es keine Hinweise auf eine aktuelle Schuldunfähigkeit wie zum Zeitpunkt der ersten Verurteilung des 25-Jährigen.

Ob Drogen oder Alkohol im Spiel waren wird derzeit geprüft. Dazu wurden Blutproben genommen, die Ergebnisse stehen aber noch aus. Der 25-Jährige war 2010 wegen schwerer räuberischer Erpressung verurteilt worden. Augrund einer psychotischen Erkrankung infolge Drogenkonsums kam er in eine psychiatrische Einrichtung, da weitere Straftaten wahrscheinlich schienen.