25.000 Schaden nach Brand in Rosenheim – Ursache geklärt

Feuerwehr

Nach dem Brand eines Betriebes in der Äußeren Münchener Straße in Rosenheim hat die Polizei weitere Details bekannt gegeben. Demnach hatte sich heute Morgen um kurz nach sechs in einem Lagersilo für Holzspäne und Pellets ein Brandherd entwickelt. Als mögliche Brandursache wird von technischem Defekt der Förderschenke ausgegangen. Die Löscharbeiten dazu ziehen sich bis in den späten Nachmittag. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf rund 25.000 Euro. Die Äußere Münchener Straße musste am Morgen kurzzeitig gesperrt werden.