23-jährige bei Reitunfall schwer verletzt

Rettungshubschrauber

Eine 23-Jährige ist bei einem schweren Reitunfall verletzt worden. Die Frau aus Stephanskirchen führte auf einem Reitstall ein Pferd von der Koppel. Auf dem Weg zur Koppel musste sie mit diesem Pferd an ihrem eigenen vorbei. Auf gleicher Höhe stieß ihr eigenes Pferd plötzlich hoch und trat ihr mit den Füßen in den Rücken- und Halsbereich. Die 23-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. Sie musste vor Ort erstversorgt werden und mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Traunstein geflogen werden.