20-jähriger zu Bewährungsstrafe verurteilt

Amtsgericht Schild

Ein 20-jähriger Schonstetter ist zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Im letzten Jahr hat der 20-Jährige erst beim Entwenden von zwei Zigaretten


handgreiflich geworden sein. Wenig später stahl er unter Alkoholeinfluss aus einem Getränkemarktlager zwei Kästen Bier. Das Rosenheimer Jugendschöffengericht verurteilte den 20-jährigen wegen Körperverletzung und räuberischem Diebstahl zu einer Jugendstrafe von zehn Monaten auf Bewährung.