20-jähriger Portugiese mit Drogen auf der Autobahn erwischt

Polizei Stopp

Ecstasy, eingepackt in einer McDonalds-Tüte – diesen Fund haben gestern die Rosenheimer Schleierfahnder auf der A8 gemacht.

Sie kontrollierten auf Höhe des Seehamer Sees ein Auto mit italienischem Kennzeichen, am Steuer saß ein 20-jähriger Portugiese. In einer zusammengeknüllten Schachtel fanden sich 32 illegale Ecstasy-Tabletten. Der Mann gestand, die Drogen am Frankfurter Bahnhof von einem Dealer abgekauft gehabt zu haben. Außerdem hatte er noch mehrere Tagesrationen Marihuana und Haschisch dabei. Der Student wurde festgenommen und angezeigt, die Drogen sichergestellt. Nach der Hinterlegung einer Sicherheitsleistung konnte der 20-Jährige seine Fahrt Richtung Süden fortsetzen.