175mal zu schnell: Kontrollen zwischen Bernau und Felden

kontrolle

Bei Geschwindigkeitskontrollen auf der A8 zwischen Bernau und Felden gestern Abend sind zahlreiche Fahrer mit zu hoher Geschwindigkeit erwischt worden. Die Kontrolle in der 100er Beschränkung lief von 18 Uhr bis Mitternacht. Insgesamt wurde gegen 175 Fahrzeuglenker ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Bei 20 Betroffenen ist das Bußgeld auch mit Punkten in Flensburg und einem einmonatigen Fahrverbot verbunden. Am schnellsten war ein Mann aus Paderborn unterwegs, er wurde mit einer Geschwindigkeit von 157 km/h gemessen. Kurz vor neun Uhr wurde bei einem zu schnell fahrenden Italiener auch festgestellt, dass seine Kennzeichen nicht zu seinem Fahrzeug gehören. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.