16-Jähriger nach Rollerunfall mit Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht

Bergwacht Rettungshubschrauber ADAC

In Rosenheim hat sich in der Nacht ein tragischer Unfall nach einer Unfallflucht abgespielt.

Ein 16-Jähriger stürzte gegen 22 Uhr 45 mit seinem Roller auf der Heilig Blut Straße an der Ecke Kirchenweg und rutschte dabei gegen ein geparktes Auto. Dabei entstand nur ein Sachschaden am Auto. Der 16-Jährige und seine beiden Freunde, die ebenfalls mit Rollern unterwegs waren, fuhren einfach weiter. Kurz darauf kam der 16-Jährige aber im Bereich der Nußbaumstraße in Aising auf einem Fuß- und Radweg erneut vom Weg ab und stürzte mitsamt des Rollers in einen dortigen Bach. Dabei wurde der Junge so schwer verletzt, dass er mit dem Hubschrauber in ein Münchner Krankenhaus geflogen werden musste. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar und ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.