16-jähriger Fahrschüler wird bei Griesstätt schwer verletzt

Absperrband

Ein 16-jähriger Fahrschüler ist am Abend bei Griesstätt schwer verletzt worden. Laut Polizei war er mit seinem Motorrad von der B15 in Richtung Griesstätt unterwegs.Sein Fahrlehrer war im Auto hinter ihm. Beim links abbiegen übersah der Fahrschüler dann ein entgegenkommendes Auto und wurde von diesem erfasst, das Motorrad durch die Luft geschleudert. Der junge Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Außerdem dankt die Polizei allen Ersthelfern, für ihre schnell Hilfe.