150 Menschen demonstrieren in Rosenheim für den Frieden

In Rosenheim haben 150 Menschen für ein friedliches Miteinander demonstriert. Das berichtet das OVB.Demnach haben sich Gläubige der unterschiedlichen Religionen zu einem gemeinsamen Friedensweg getroffen. Auch die stellvertretende Landrätin Alexandra Burgmaier und der zweite Bürgermeister, Anton Heindl, waren dabei. Gerade bei den verschiedenen Krisenherden der Welt sei es wichtig zu betonen, dass der Frieden das verbindende Element über Religionsgrenzen hinweg sei. Zusammen wurden Friedensgebete gesprochen und Lieder gesungen.