15 neue Handys im Zug dabei

Handy Symbol

Die Grenzpolizei hat in einem Eurocity nach Bologna einen mutmaßlichen Dieb geschnappt. Demnach wurde der 27-Jährige auf Höhe von Großkarolinenfeld einer Kontrolle unterzogen.

In seinem Koffer fanden die Beamten 15 neue Smartphones mit einem Wert von über 12.000 Euro. Als der Mann nach der Herkunft der Geräte befragt wurde, gab er an, dass er sie an einem Busbahnhof von jemandem bekommen habe, an den er sich nicht mehr richtig erinnern könnte. Weil der Verdacht besteht, dass es sich um Diebesgut handelt, wurden Ermittlungen eingeleitet.