14 Syrer im Zug aufgehalten

Bundespolizei Kontrolle Kelle nachts

Nach Einreise direkt ins Gefängnis, so ging es am Sonntag einem Syrer.

Das teilte die Bundespolizei in einer Pressemitteilung mit. Am Rosenheimer Bahnhof wurde die Reise einer 14-köpfige Gruppe von Syrern beendet. Bei einem der Einreisenden wurde bereits eine Ausweisung festgestellt. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Die anderen wurden zu einer Aufnahmestelle für Flüchtlinge weitergeleitet.