14-Jähriger nach Fahrradsturz bewusstlos

Blaulicht Polizei Symbolbild

Ein 14-Jähriger ist gestern bei einem Fahrradunfall schwer gestürzt. Der Junge war auf der Rohrdorfer Straße in Stephanskirchen unterwegs, als er am Randstein hängenblieb und mit dem Kopf auf den Asphalt stürzte. Der Junge war für mehrere Minuten bewusstlos. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatte er das Bewusstsein wiedererlangt. Er wurde ins Klinikum Rosenheim gebracht. Einen Helm, der hier wohl Schlimmeres verhindert hätte, trug der 14-Jährige nicht.