120.000 Euro Stiftungsförderungen in Rosenheim

stadt rosenheim

Die städtischen Stiftungen in Rosenheim vergeben dieses Jahr Sozialförderungen in Höhe von knapp 120.000 Euro – das hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung entschieden.

Sozialförderungen sind Maßnahmen für sozial schwache Rosenheimer Bürgerinnen und Bürger. Das Geld verteilt sich auf einzelfallbezogene Förderungen und gemeinnützige Institutionen. Darunter fallen verschiedene Institutionen wie die Nachbarschaftshilfe. Aber auch das städtische Sozialamt profitiert davon. Wegen der schlechten Zinslage wird dieses Jahr weniger Geld ausgeschüttet als in den Jahren zuvor.