12 Verletzte bei Unfall auf der A8

Polizeiauto 1

Bei einem Auffahrunfall auf der A8 sind gestern Nachmittag gleich 12 Personen verletzt worden. Ein voll besetzter Kleinbus aus Mazedonien soll dabei nach ersten Erkenntnissen der Verkehrspolizei Rosenheim zwischen Frasdorf und Bernau ein Bremsmanöver des Vordermannes übersehen haben.

Der 48-Jährige Fahrer fuhr fast ungebremst ins Heck des Autos vor ihm und schob das Auto in ein weiteres Fahrzeug. Unter den 12 Verletzten waren auch drei Kinder. Alle Unfallbeteiligten wurden auf Krankenhäuser in der Umgebung verteilt. Der Verkehr staute sich teils auf 13 km zurück.