100 Kitaplätze zu wenig in Rosenheim

Kind beim Spielen Kindergarten

Die Stadt Rosenheim hat für das kommende Kindergartenjahr deutlich zu wenige Betreuungsplätze. Wie sie auf Anfrage unseres Senders mitteilte, wird derzeit von etwa 100 Über-3-jährigen ausgegangen, die nicht untergebracht werden können.

Besonders betroffen davon seien heuer der Rosenheimer Norden und die Stadtmitte, so die Verantwortlichen. Die Stadt will jetzt neue Plätze schaffen. Der Bedarf wird über Container an bestehenden Kindertageseinrichtungen und freie Plätze in Kindertageseinrichtungen in benachbarten Gemeinden gedeckt. Außerdem sollen Plätze in einem Naturkindergarten entstehen.