0:2 – Niederlage der Rosenheimer 60er gegen die Bayern

1860RO

Verdient war sie, die Niederlage des TSV 1860 Rosenheim gestern Abend gegen die Zweite Mannschaft des FC Bayern München. Bereits zur Halbzeit der Regionalliga-Partie lagen sie vor rund 850 Zuschauern im Jahnstadion zuhause mit 0:2 zurück. So stand es dann auch am Ende.

60er Coach Tobias Strobl meinte, es sei ein Lehrreicher Abend für seine Schützlinge gewesen. Seine Offensive sei nicht durchschlagsfähig gewesen, gleichzeitig ging wenig nach vorn. Torschützen für die Bayern waren Wriedt und der Ex-Rosenheimer Raphael Obermair.